Gastritis ist die Entzündung der Magenschleimhaut.

Sie tritt in Verbindung mit Unwohlsein, Krämpfen und intensiven und anhaltenden Schmerzen auf. Oftmals treten die Symptome der Gastritis in Form von akuten Anfällen auf, die sich jedoch sehr häufig zu chronischen Beschwerden entwickeln.

Im Allgemeinen werden die Symptome fern von den Mahlzeiten (nach 1-5 Stunden) verspürt und können möglicherweise durch Aufnahme weiterer Nahrungsmittel, vorzugsweise trockener, wie Brot oder Nudeln, abgeschwächt werden.

In den meisten Fällen ist sie auf Stress, Infektionen und die Wirkung von Reizstoffen, wie beispielsweise magenschädigende Arzneimittel (NSAIDs), zurückzuführen.

Gastritis sollte nie vernachlässigt werden, da sie zu schweren Komplikationen wie Anämie und Magengeschwüren führen kann.

Aboca