Lebensweise

  • Übergewicht reduzieren: Übergewicht und Adipositas können den Reflux deutlich verschlimmern.
  • Vermeiden Sie schnelle Mahlzeiten, halten Sie regelmäßige Mahlzeiten ein und kauen Sie das Essen gut.
  • Es sollten mindestens zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit vergehen, bevor Sie sich hinlegen bzw. schlafen gehen.
  • Das Bett am Kopfende ca. 20 cm anheben, um nächtlichen Reflux zu reduzieren.
  • Rauchen und alkoholische Getränke vermeiden.
  • Vermeiden Sie Kleidung, die den Bauch komprimiert (enge Teile und Gürtel).
  • Nach einer Mahlzeit entspannende und einfache Tätigkeiten vorziehen und sehr anstrengende körperliche Aktivitäten vermeiden.

Ernährung

  • Vermeiden bzw. reduzieren Sie den Konsum von Kaffee, Tee, Cola-Getränken und kohlensäurehaltigen Getränken.
  • Vermeiden oder reduzieren Sie den Verzehr von Fleischbrühe und Schokolade stark.
  • Kochen Sie schlicht und vermeiden Sie fettreiche Verfeinerungen (Öl, Butter, Mayonnaise …), die die Magenentleerung verlangsamen und den Tonus des unteren Schließmuskels vermindern, wodurch die Rückflussmöglichkeit erhöht wird.
  • Vermeiden oder schränken Sie fettige und stark gewürzte Lebensmitteln zumindest ein.
  • Versuchen Sie selbst, diejenigen Lebensmittel zu identifizieren, die Ihre Verdauung bzw. den sauren Reflux verschlechtern.
  • Vermeiden Sie besonders abends üppige Mahlzeiten und versuchen Sie, Ihre Mahlzeiten gleichmäßig über den Tag zu verteilen.
Aboca